Fußgängerin (49) umgefahren: Polizei sucht Rüpel-Radfahrerin

Anzeige
Kleve: Triftstraße |

Die Klever Polizei sucht nach einer Frau, die bereits am Freitagabend (19. Dezember) auf der Triftstraße mit ihrem Fahrrad eine Fußgängerin angefahren hat und dann flüchtete.

Gegen 19.10 Uhr ging eine 49-jährige Frau aus Kleve zu Fuß über den Gehweg rechtsseitig der Triftstraße stadtauswärts. In Höhe der Sackstraße kam ihr unvermittelt eine Radfahrerin entgegen, die links auf den Radweg der Triftstraße abbog und den Radweg somit in falscher Richtung befuhr. Die Fußgängerin wurde von dem Rad erfasst und zu Boden geschleudert. Dadurch verletzte sich die Kleverin und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Radfahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern, obwohl sie von einer 32-jährigen Zeugin angesprochen wurde, die auch Erste Hilfe leistete.

Die Radfahrerin war zwischen 15 und 25 Jahren alt, hatte dunkle Haare zum Dutt zusammengebunden, trug eine Brille und war dunkel gekleidet. Auffällig war ein großer Rucksack, ähnlich einem Schulrucksack, auf dem Rücken der Jugendlichen, die ein graues Fahrrad mit Körbchen auf dem Gepäckträger fuhr.

Hinweise bitte an die Polizei Kleve unter Telefon 02821/5040.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.