Gut sichtbare Hausnummern können im Notfall Leben retten.

Anzeige
foto: Daniel Böing / Blaulicht-Report Kleve
Wenn Menschenleben in Gefahr ist, zählt jede Minute! Gerade im Dunkeln sind in vielen Straßen die Hausnummern so schlecht lesbar, dass wertvolle Zeit verstreicht, bis die Rettungskräfte ihren Einsatzort gefunden haben. Bei einem Notfall sind die Rettungskräfte auf deutlich sichtbar angebrachte Hausnummern angewiesen, um den Einsatzort so schnell wie möglich zu finden. Gerade in der dunklen Jahreszeit mit Nebel, Regen und langen Nächten, gestaltet sich die Anfahrt für die Rettungskräfte aufgrund fehlender oder unbeleuchteter Hausnummern oft schwierig. Prüfen Sie deshalb unbedingt die Sichtbarkeit Ihrer Hausnummer! Denn je früher das Rettungsteam beim Patienten eintrifft, umso erfolgreicher sind dessen Überlebenschancen im Notfall. Am besten eignen sich große, beleuchtete Hausnummern, die von der Straße aus gut sichtbar sind. Ein zusätzliches Problem haben die Rettungskräfte häufig, wenn Hauseingänge nicht direkt an der Straße liegen, oder sich in einer anderen Straße befinden. Daher sollten Anrufer die Leitstelle bereits beim Notruf darauf hinweisen und mitteilen, wo der Rettungsdienst den Hauseingang findet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.