Handmade-Markt in Stadthalle

Anzeige

Zum ersten Mal in der Kreisstadt

.KLEVE. Stöbern, kaufen und entdecken – etwa 50 auswärtige Aussteller freuten sich mit ausgefallenen Designprodukten, Vintagestyles, Kleidungen jenseits des Mainstreams, Kleinmöbel, Accessoires, Taschen, Schmuck, Papeterie, Printings, kleine Labels, in Kleve dabei sein zu dürfen. Kreative aus ganz Deutschland verkauften und präsentierten ihre einzigartigen Produkte am Sonntag, 11. März ab 11 Uhr in der Stadthalle Kleve, dazu gab es gute Handmade-Food & Drinks. Das hieß alles vor Ort probieren, oder mit nach Hause nehmen. Ob selbstgebrautes Bier, Whiskey oder Chutneys, Marmelade und Öle, für jeden Geschmack war was dabei.

Der Handmade-Markt ist NRWs größter Markt für Jungdesigner, Kreative und Macher und bisher im Ruhrgebiet angesiedelt. Der Versuch in Kleve Fuß zu fassen könnte gelingen. Man kommt mit den Ausstellern ins Gespräch, durfte Inspirationen holen und einzigartige Produkte jenseits des Mainstreams shoppen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.