Handy verloren: 14-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Anzeige
Kleve: Albersallee | Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch (22. März 2017) gegen 7.20 Uhr auf der Albersallee. Hintergrund: Ein 14-jähriges Mädchen aus Kleve hatte auf dem Gehweg der Albersallee in Höhe der Sackstraße ihr Handy verloren. Den Verlust stellte sie erst fest, als sie die Straße überquert hatte. Ein Junge fand das Handy und die 14-Jährige wollte es holen. Sie überquerte die Fahrbahn unmittelbar hinter einem Bus, der an einer Haltestelle angehalten hatte. Eine 19-jährige Frau aus Kleve fuhr in einem Renault Twingo auf der Albersallee in Richtung Triftstraße. Das Mädchen stieß mit dem von rechts kommenden Renault zusammen. Dabei verletzte sie sich schwer und wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.