Kein Führerschein! Motorradfahrer (22) aus Kalkar lebensgefährlich verletzt

Anzeige
Ein Motorradfahrer aus Kalkar ist bei einem Verkehrsunfall am Freitag (15.05.2015) lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 7.30 Uhr befuhr der 22-Jährige die Gocher Straße (Bundesstraße 67) von Kalkar kommend in Richtung Goch. Kurz nach dem Ortsausgang beschleunigte er seine Kawasaki, um den vor ihm fahrenden Audi zu überholen. Bei diesem Überholmanöver ausgangs einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchschlug einen Metallzaun. Der 22-Jährige wurde durch den Unfall lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Duisburg geflogen werden.

Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der 22-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für dieses Motorrad ist und dass das Motorrad nicht zugelassen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.