Kinder geben Ochs und Esel einen Platz

Anzeige
Die Kinder des Sankt Marien-Kindergartens freuen sich über eine neue Krippenlandschaft. (Foto: Annette Henseler)

Materborn. Der Katholische Kindergarten St. Marien am Grünen Ring in Kleve-Materborn konnte durch die Unterstützung seines Fördervereines und den Krippenbauereheleuten Prascsik aus Kevelaer einen handgearbeiteten Krippenstall mit handgemachten Krippenfiguren anschaffen.

Der Kindergarten St. Marien wollte sich eine große Krippenlandschaft aufbauen, wozu jedes Kind seinen eigenen Beitrag bringen konnte. So wurden Schäfchen, Kamele, Enten und Gänse, Pferde, Heu und mehr mitgebracht. Jedes Kind hatte eine andere Idee, so dass die Krippe nun langsam wachsen kann. Die Erzieherinnen werden in der Adventszeit jeden Tag mit den Kindern die Krippe aufsuchen und Maria und Josef auf ihrer Herbergssuche begleiten. So kann in einer Gemeinschaftsaktion die Weihnachtsgeschichte anhand der Krippe dargestellt werden.

Das in Kevelaer-Twisteden am Niederrhein ansässige Familienunternehmen der Eheleute Prascsik, welches sich auf die Herstellung von Krippenställen und bekleideten, beweglichen Krippenfiguren spezialisiert hat, sorgt für eine hohe Sorgfalt im Detail, Einzigartigkeit im Design und hohe Qualität.

Dem Erzieherinnenteam unter Leitung von Nicole Rohlof war es ein Anliegen, dass diese stilvolle Weihnachtskrippe, welche der Einrichtung einen festlichen Glanz verleiht, unter einem guten Stern steht. Deshalb sollte Pfarrer Christoph Grosch Krippenlandschaft zu segnen. Gemeinsam mit dem Förderverein, den Krippenbauern Prascsik, Kindern, Eltern und Erzieherinnen fand die Segnung nun statt.und man hatte anschließend (bei Kinderpunsch und Keksen) in einer gemütlichen Atmosphäre einen Ausblick auf die kommenden Weihnachtstage.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.