Kinder-Uni: Wie ist Vögeln möglich zu fliegen?

Wann? 20.01.2016 17:15 Uhr

Wo? Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve DE
Anzeige
Prof. Dr.-Ing. Joachim Gebel, Professor für Verfahrenstechnik und Thermodynamik an der Hochschule Rhein-Waal. (Foto: Hochschule Rhein-Waal)
Kleve: Hochschule Rhein-Waal | Am 20. Januar findet die nächste Vorlesung der Kinder-Uni an der Hochschule Rhein-Waal statt. Prof. Dr.-Ing. Joachim Gebel, Professor für Verfahrenstechnik und Thermodynamik an der Hochschule Rhein-Waal, beschäftigt sich in der Vorlesung kindgerecht mit dem Thema Aerodynamik. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, Marie-Curie-Str. 1.
Oktoberhimmel am Niederrhein: Die Wildgänse kommen in Schwärmen aus Sibirien zurück. Wunderschön anzuschauen, aber auch erstaunlich beim genauen Hinsehen. Wie machen die das? Wie ist es Vögeln möglich zu fliegen? Warum können wir Menschen uns nicht einfach Federn anschnallen und davonfliegen? Was verbirgt sich hinter dem Wort „Aerodynamik“?

Die Kinder-Uni

Mit der Kinder-Uni bietet die Hochschule Rhein-Waal Kindern zwischen acht und zwölf Jahren die Gelegenheit, sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen (45 Minuten) für die Welt der Wissenschaft zu begeistern. Wie richtige Studentinnen und Studenten erhalten sie Studentenausweise. Sie sitzen in Hörsälen und können echten Professorinnen und Professoren Löcher in den Bauch fragen. Der große Unterschied zum richtigen Studium ist, dass keine Prüfungen abgelegt werden müssen.

Mitmachen!

Kinder, die sich für ein Studium an der Kinder-Uni begeistern, können entweder alle oder auch nur einzelne Vorlesungen besuchen. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis der Kinder-Uni ist auf der Homepage der Hochschule Rhein-Waal unter www.hochschule-rhein-waal.de einzusehen. Zu den Vorlesungen ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.