Klever Unternehmerpreis 2013: Brunnenbau, Kaffeerösten und Popmusik

Anzeige

Klever Unternehmerpreis 2013. Wim Abbing, Carsten van Dornick und Stefan Reichmann - Das sind die Gewinner des Klever Unternehmerpreises 2013. Hinter den Namen verbergen sich bekannte Unternehmen: Probat (Wim Abbing), Van Dornick Brunnenbau (Carsten van Dornick) und „Haldern Pop“ bzw. die Agentur „Einfach, König und Du – die Begeisterungsmanufaktur“ (Stefan Reichmann).

Zum neunten Mal wurden am Donnerstagabend in der ausverkauften Klever Stadthalle vom Wirtschaftsforum Kleverland die Unternehmer des Jahres gekürt. In diesem Jahr zeichnen sich die Gewinner durch ihre Wandlungsfähigkeit aus. Es handelt sich um Traditionsunternehmen, die sich gewandelten Marktbedingungen erfolgreich angepasst haben.

Die Firma van Dornick beispielsweise ist seit 300 Jahren am Standort Kalkar verwurzelt, hat sich aber in den vergangenen Jahren komplett neu erfunden und sich damit einem radikal veränderten internationalen Wettbewerb gestellt. Bildeten früher die guten Kundenbeziehungen die Geschäftsgrundlage, so leistet das Unternehmen heute Maßarbeit in Brunnenbau und Bodensanierung.

Probat ist seit fast 150 Jahren in Emmerich beheimatet – und unangefochtener Weltmarktführer in der Produktion und dem Vertrieb von Kaffeeröstmaschinen. Dank der Anpassungsfähigkeit an die Veränderungen der Weltwirtschaft – und dank innovativer Strategien. So war das Unternehmen jahrzehntelang Produktführer und entwickelte immer wieder neue Maschinen. Heute werden gezielt individuelle Anlagen für Großkunden konstruiert.

Mit einem ganzen Dorf verbunden ist der dritte Preisträger: Stefan Reichmann hat nicht nur das „Haldern Pop“ erfunden und zu einem der beliebtesten Festivals des Landes entwickelt, sondern er bezieht den ganzen Ort mit ein; jeder Bewohner ist Teil des Events. Neben dem Live-Erlebnis auf und vor der Bühne hat der Festivalmacher auch die Möglichkeiten der neuen Medien entdeckt – und beispielsweise erste Crowdfunding-Projekte realisiert.
Als Gastredner schlug Wolfgang Clement, ehemaliger Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, den Bogen von der regionalen Wirtschaft zur europäischen Wirtschaftspolitik.

Im Laufe des Programms traten außergewöhnliche Artisten auf: Ein Künstler trotzte an einer meterhohen Stange auf verschiedenste Weise der Schwerkraft. Ein Highlight war der Auftritt eines Akrobaten-Duos, das mehrere Jahre am Stück das berühmte Pariser Lido in Staunen versetzt hat, beim Internationalen Circus Festival von Monte Carlo mit dem „Bronzenen Clown“ ausgezeichnet wurde,
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
17.626
Willi Heuvens aus Kalkar | 08.11.2013 | 12:04  
12.072
Dorothee Terhorst aus Kleve | 08.11.2013 | 13:04  
27.701
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 09.11.2013 | 18:06  
17.626
Willi Heuvens aus Kalkar | 09.11.2013 | 19:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.