Klombeckstraße: Technischer Defekt führte zum Wohnungsbrand

Anzeige
Kleve: Klombeckstraße | Am Sonntag (24. März 2013) gegen 17.00 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand auf der Klombeckstraße aus. Passanten hatten die Rauchentwicklung gesehen und Nachbarn darauf aufmerksam gemacht. Der Wohnungseigentümer war zur Brandzeit nicht zu Hause. Die Feuerwehr brach die Wohnungstür auf und löschte das Feuer. Nach Ermittlungen der Kripo Kalkar ist ein technischer Defekt an einer Mehrfachsteckdose ursächlich für den Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000.- Euro
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.