Klotz-Nachfolgerin Dr. Heide Naderer: "Hochschule ist jung und dynamisch aufgestellt"

Anzeige
Die neue Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Dr. Heide Naderer (Foto: Heike van Bentum)

Seit dem 1. Mai 2015 ist Dr. Heide Naderer neue Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal.

Im Herbst des vergangenen Jahres war sie vom Hochschulrat im Einvernehmen mit dem Senat der Hochschule zur Präsidentin gewählt worden. Sie übernimmt das Amt von Prof. Dr. Marie-Luise Klotz, deren Amtszeit am 30. April 2015 endete.
Bereits am 9. April überreichte Staatssekretär Dr. Thomas Grünewald im Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) in Düsseldorf die Ernennungsurkunde. „Ich freue mich sehr auf meine Tätigkeit an der Hochschule Rhein-Waal mit ihren Standorten in Kleve und Kamp-Lintfort und darauf, mit meinem Know-How dazu beizutragen, die Hochschule auf Basis der bisher geleisteten Arbeit in den kommenden Jahren weiterzuentwickeln“, sagt die neue Präsidentin. „Vor allem die weitere, qualitativ orientierte Internationalisierung der Hochschule ist eines meiner zentralen Anliegen. Die Gespräche, die ich in den vergangenen Wochen mit Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden führen konnte, haben gezeigt, wie jung und dynamisch diese Hochschule aufgestellt ist. Mit diesem gemeinsamen Schwung lässt sich die neue Amtsperiode gut starten.”

Bis Dezember 2014 war Dr. Heide Naderer Kanzlerin der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf in Potsdam, zuvor neun Jahre als Dezernentin an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Die gebürtige Kamp-Lintforterin hat an der Universität Hamburg Politikwissenschaft und Öffentliches Recht studiert und promoviert. Sie war mehrere Jahre erfolgreich im Wissenschaftsmanagement tätig, bevor sie in New York die stellvertretende Leitung des Nordamerikabüros des Deutschen Akademischen Austauschdienstes übernahm und an der City University of New York lehrte
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.