Könige und Prinz trafen sich zur Feier

Anzeige

Rolli-Kids hatten geladen

.KLEVE. Die Halle stand Kopf, so viele Honoratioren hatte es noch nie gegeben, Könige und ein Prinz gaben sich die Klinke in die Hand. Am Freitag 24. Februar ab 18 Uhr gab es das wöchentliche Treffen des „Rolli-Kids“ in der Turnhalle an der Ringschule, Frankenstrasse in Kleves Oberstadt, heute mit einem karnevalistischen Programm für Mitglieder und viele geladene Freunde. Die Froschkönige, eine Männertanzgruppe der K.G. Brejpott Quaker aus Kellen ( 90er Jahre Party) und der amtierende Klever Prinz Andreas der Grenzenlose samt großem Gefolge (Prinzen & Klevse Mädjes Lied) waren gekommen um das Fest abzurunden. Es war mächtig was los, die Halle ansonsten viel zu groß für die kleine Mannschaft, platzt heute aus allen Nähten. Polonaise und hoch die Beine, ein Tänzchen mit dem Rolli, bitteschön kein Problem…

Die Rolli-Kids, eine offene Gruppe für Jedermann und derzeit 10 Personen stark, gibt es seit 1999 und hat zum Ziel den Umgang und den Lebensalltag für Behinderte, vor allem für „Rollifahrer“, sicherer, beherrschbar und einfacher zu gestalten und die Angst vor unbequemen zu nehmen. Das wird immer freitags in der Zeit von 18 Uhr bis 19:30 Uhr (außer in der Ferienzeit) in der Turnhalle der Ringschule, vom derzeitigen Übungsleiter Tobias Tripp, praktiziert. Wer mehr erfahren möchte, einfach vorbeischauen, klönen oder gleich mitmachen, auch nichtbehinderte sind jederzeit willkommen.
Im nächsten Jahr plant die Gruppe ein Karnevalstreiben und sucht dazu noch eine enrspr. Halle, Tanzgruppen, Redner, Sponsoren und was sonst dazu gehört (möglichst kostengünstig) für den Anlass zu gewinnen, einfach melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.