Lebensgefärlicher Aufenthalt im eigenen Garten - 50-Jährige durch Schuss verletzt

Anzeige
Am Donnerstag (1. August 2013) gegen 18.45 Uhr saßen eine 50-jährige Frau mit ihrem Lebensgefährten und einem Nachbarn im Garten ihres freistehenden Einfamilienhauses an der Römerstraße in Straelen. Plötzlich hörten alle einen Knall, es staubte an der Hauswand und die 50-Jährige verspürte Schmerzen an ihrem Hals. Sie selbst konnte anschließend ein deformiertes Projektil aus der Wunde entfernen. Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass ein Unbekannter vermutlich mit einem Kleinkalibergewehr in weiterer Entfernung geschossen hat. Das Projektil prallte unkontrolliert von der Hauswand ab und verletzte die Frau am Hals. Die 50-Jährige wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Wer hat den Schuss gehört oder kann Angaben zum Schützen machen? Hinweise zu verdächtigen Personen oder Schussabgaben im Bereich der Römerstraße bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831/12 50.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.