Mit dem Rad zur Arbeit fahren und gewinnen

Anzeige
Der Vorsitzende des Kreissportbundes Lutz Stermann, AOK-Regionaldirektorin Barbara Nickesen und der Klever Orthopäde Dr. Klaus Derksen (1., 3. u. 5.v.r.) wollen Arbeitnehmer dazu bewegen, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Viele machen schon mit.
Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) bringt die AOK Rheinland/Hamburg jetzt wieder mehr Bewegung in den Alltag. Sie lädt alle Arbeitnehmer zur Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ ein. Mit dieser jährlich stattfindenden Aktion bietet die Gesundheitskasse wieder die Chance, fitter zu werden und gleichzeitig attraktive Preise zu gewinnen.

Ziel ist es, dass die Teilnehmer bis 31. August 2015 an mindestens 20 Arbeitstagen den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen. Kollegen in Unternehmen können Teams bilden, aber auch als Einzelpersonen teilnehmen. Auch Pendler haben bei der Aktion gute Karten: Die Fahrten bis zur nächsten Haltestelle von Bus und Bahn werden ebenfalls als Wettbewerbsbeitrag gewertet.

„Wir wollen unseren Versicherten mit der Aktion einen kleinen Ansporn geben, Arbeit und Sport direkt miteinander zu verbinden. Denn schon mit einer halben Stunde Bewegung am Tag kann man seine Fitness steigern. Und wie sich jedes Jahr wieder zeigt, bleiben viele auch nach der Aktion noch dabei“, sagt Barbara Nickesen, Regionaldirektorin der AOK-Regionaldirektion Kreis Kleve - Kreis Wesel. Lutz Stermann, Vorsitzender des Kreissportbundes, bestätigt: „Das Fahrrad ist nicht nur ein praktisches Fortbewegungsmittel, sondern auch ein ideales Sportgerät, mit dem man den Körper auf Trab bringen kann.“

Neben Kurzreisen gibt es wasserdichte Radtaschen, Beleuchtungssets mit Bike-Computer, Helme und viele andere nützliche Dinge rund ums Fahrrad zu gewinnen. „Mit dem Rad kann man die schöne Natur hier am Niederrhein im wahrsten Sinne des Wortes ‚erfahren‘ und ganz nebenbei schont man die Umwelt“, motiviert auch der Klever Orthopäde Dr. Klaus Derksen, der täglich mit dem Rad zu seiner Praxis fährt, zum Mitmachen.

Unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de im Button „Rheinland“ können sich Interessierte online anmelden. Der Aktionskalender und die Teilnahmeunterlagen sind auch in jeder AOK-Geschäftsstelle erhältlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.