Mobile Pflege bei der REHACARE

Anzeige
Hilde Stevens, Jennifer Schoofs, Elke Huber-Groenewald und Marion Daems informierten sich bei der REHACARE über Neuheiten im Hilfsmittelbereich.

Vier Caritas-Mitarbeiterinnen der Mobilen Pflege Kalkar besuchten die Fachmesse REHACARE in Düsseldorf, um sich einen Überblick über neue Hilfsmittel zu verschaffen.

„Es gibt immer wieder neue Produkte, die pflegebedürftigen Menschen ihren Alltag erleichtern. Durch den Besuch der Messe haben wir die Möglichkeit, immer auf dem Laufenden zu bleiben, um gezielt unsere Kunden auf Erleichterungen im Alltag hinzuweisen und sie entsprechend zu beraten“, weiß Elke Huber-Groenewald, Pflegedienstleiterin der Mobilen Pflege Kalkar.

Die Caritas-Mitarbeiterinnen informierten sich so umfangreich wie möglich, angefangen von kleinen Alltagshelfern bis hin zu Hightech-Mobilitätshilfen. Dabei probierten sie auch einige Neuheiten am eigenen Leib aus. Aufgrund der positiven Resonanz seitens der Besucher als auch der Aussteller, findet die Messe im nächsten Jahr bereits zum 27. Mal statt. Für die Mobile Pflege Kalkar steht schon heute fest, daran teilzunehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.