Nacht der Ausbildung: Fast 40 Firmen öffnen Türen für die Jugend

Wann? 09.05.2014 17:00 Uhr bis 09.05.2014 21:00 Uhr

Wo? Kleve, Kleve DE
Anzeige
Kleve: Kleve |

Mit dem Motto "Träum nicht, tu was!" sollen auch in diesem Jahr Jugendliche im Kleverland animiert werden, aus dem elterlichen Schatten herauszutreten und ihre Lebensplanung selber in die Hand zu nehmen.

Am Freitag, dem 09. Mai im Zeitfenster von 17 bis 21 Uhr veranstalten bereits zum 5. mal die Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve, der Rotary Club Kleve und die Kisters Stiftung hierfür "Die Klever Nacht der Ausbildung", die sich mittlerweile als echte Alternative zu den üblichen Informationsveranstaltungen dieser Art etabliert hat und schon mehrfach behilflich war, Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zu vermitteln. Diesmal ist es den Organisatoren gelungen, nahezu 40 Firmen in Kleve, Bedburg-Hau und Kranenburg ins Boot zu holen, die an diesem Tag erneut Tür und Tor öffnen. Das ist neuer Rekord und ein echter Glücksfall für diejenigen, die diese seltene Gelegenheit nutzen können, sich einmal direkt und völlig unverbindlich vor Ort in den Betrieben umzuschauen und dort Informationen aus der Praxis zu erhalten,- Eigeninitiative vorausgesetzt. In jedem teilnehmenden Betrieb warten nicht nur die Ausbilder, sondern vor allem auch die dortigen Auszubildenden auf die hoffentlich zahlreichen Interessenten. Von ihnen erfährt man alles Notwendige über das Berufsbild, die Ausbildung selber und über die beruflichen Möglichkeiten nach dem erfolgreichen Abschluss. Auch die duale Ausbildung in Verbindung mit einem Studium wird ggf. erläutert. Großen Wert gelegt haben die Organisatoren in zahlreichen Besuchen an unterschiedlichen Klever Schulen, die dortigen Schüler darauf hinzuweisen, dass der Besuch einer weiterführenden Schule oder der Beginn eines Studiums nach dem Schulabschluss nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist, sondern dass eine Ausbildung in vielen Fällen eine bessere Ausgangsposition für eine spätere berufliche Karriere bietet.

Welche Firmen teilnehmen und welche Ausbildungs- und Praktikumsplätze angeboten werden, erfährt man auf der Internetseite www.nachtderausbildung.de Dort findet man auch die Adressen der Firmen, die man an diesem Abend besuchen möchte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.