Pärchen wollte Diebesgut verhökern

Anzeige
Dieser Werkzeugkoffer gehört zum Diebesgut. (Foto: Polizei Kleve)
Kleve. Ein Pärchen aus Kleve hielt die Polizei seit Oktober des letzten Jahres auf Trab, nachdem sie immer wieder Werkzeuge von niederrheinischen Baustellen stahlen. Hierzu brach das Duo in Baustellencontainer aber auch in Rohbauten ein, um anschließend das Diebesgut an nichtsahnende Käufer eines Onlineauktionshauses zu versteigern. Die intensiven Ermittlungen der Xantener Kriminalpolizei waren schließlich von Erfolg gekrönt und führten zu einem 33-jährigen Klever und dessen 32-jähriger Lebensgefährtin.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Paares Mitte Oktober stellten Kriminalbeamte umfangreiches Beweismaterial sicher, das aus Einbrüchen in Kalkar, Kevelaer, Geldern, Kempen und Sonsbeck sowie Bedburg-Hau stammte. Zeitgleich nahmen die Beamten das Pärchen fest und führten es einem Richter vor, der am 16. Oktober Untersuchungshaftbefehl gegen die beiden Täter erließ. Die Kriminalpolizei veröffentlicht jetzt Fotos der sichergestellten Gegenstände auf der Internetseite der Polizei Wesel, http://www.wesel.polizei.nrw.de, und bittet mögliche Eigentümer, sich bei der Polizei Xanten, Telefon: 02801/7 14 20, zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.