Pensionäre der Bundespolizei diskutierten "Nationale Polizei der Niederlande"

Anzeige
Die diesjährige Pensionärsveranstaltung der Bundes-polizei Kleve wurde im Forum der Euregio-Rhein-Waal durchgeführt. (Foto: Bundespolizei)
Die Bundespolizei Kleve hatte ihre Pensionäre in diesem Jahr ins Forum der Euregio-Rhein-Waal eingeladen. Rob Wensing, Koordinator Internationale polizeiliche Zusammenarbeit in der Polizeiregion Ost-Niederlande, brachte
den 35 interessierten Zuhörern in einem einstündigen Vortrag die Neuorganisation der Polizei des Nachbarlandes näher.

Seit dem 1. Januar 2013 wird in den Niederlanden unter der Zielsetzung "Sichere Niederlande" an der Einrichtung einer Nationalen Polizei gearbeitet.
Beim anschließenden von der Gewerkschaft der Polizei - Kreisgruppe Niederrhein - gestifteten gemeinsamen Kaffee und Kuchen diskutierten die Senioren, die selbst während ihrer langjährigen dienstlichen Tätigkeit die eine oder andere Umorganisation erfahren haben, mit ihrem breiten Erfah-rungsschatz über das Vorhaben in den Niederlanden.

Es blieb aber auch genügend Zeit, sich mit den anwesenden Mitarbeitern
der Bundespolizeiinspektion Kleve über die wichtigsten Geschehnisse
aus dem Jahr 2013 auszutauschen. So konnten Alle an diesem Nachmittag
wieder "auf Stand" gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.