Polizei bestätigt Badeunfall: Emmericher (29) ertrunken

Anzeige

An einem Baggersee in Emmerich-Vrasselt hat sich am Donnerstag (02.07.2015) ein tragischer Badeunfall ereignet.

Laut Polizei ging gegen 14.40 Uhr ein 29-jähriger Mann aus Emmerich mit zwei anderen 26 und 44 Jahre alten Männer aus Emmerich zum Schwimmen an einen Baggersee An der Landwehr / Riethsteege in Emmerich-Vrasselt. Der 26-Jährige und der 29-Jährige schwammen ca. 10 Meter vom Ufer entfernt in dem Baggersee als der 29-Jährige plötzlich um Hilfe rief.

Der 44-Jährige schwamm sofort zu seinen beiden Bekannten. Der nur wenige Meter vom 29-Jährigen entfernte 26-Jährige erreichte den Arm des 29-Jährigen nicht mehr. Der 29-Jährige geriet unter die Wasseroberfläche und ging unter. Die beiden anderen Männer tauchten sofort nach dem 29-Jährigen, fanden ihn aber nicht.

Weitere Passanten sahen die Situation vom Ufer aus und informierten die Rettungskräfte. Die Polizei setzte zur Suche einen Polizeihubschrauber ein. Feuerwehr und DLRG waren mit Booten und Tauchern vor Ort. Eine Rettungsstaffel des Malteser Hilfsdienstes rückte mit speziell ausgebildeten Rettungshunden aus. Nachdem einer der Hunde von einem Boot aus die Wasseroberfläche abgespürt und angeschlagen hatte, fanden die Tacher der DLRG Goch und Weeze ca. 10 Meter vom Ufer entfernt den ertrunkenen 29-Jährigen.

Nach der Bergung des jungen Mannes konnte der eingesetzte Notarzt lediglich den Tod des Mannes feststellen. Die Identifizierungsmaßnahmen sind noch nicht abgeschlossen. Derzeit ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Ertrunkenen um einen 29-jährigen Serben handelt, der mit seiner Familie als Asylsuchender in Emmerich lebte. Der 29-Jährige hinterlässt seine 32-jährige Ehefrau sowie zwei 2 und 6 Jahre alte Kinder. Die Angehörigenbenachrichtigung und Identifizierung wird derzeit von Kriminalbeamten und Opferschützern der Kreispolizeibehörde Kleve durchgeführt.

Kein guter Tag für Emmerich. Lesen Sie auch: Fahrerin (49) aus Emmerich tot: Pkw prallt gegen Straßenbaum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.