Prüfung bestanden: Das sind die neuen Alltagsbegleiterinnen

Anzeige
22 Alltagsbegleiterinnen (Quali25) nahmen nach 6 Monaten Fleiß strahlend ihre wohlverdienten Zertifikate entgegen. Mit den selbstgedichteten Versen bedankten sie sich bei den Dozenten und der Fachseminarleitung des Fachseminars für Altenpflege des SOS-Kinderdorf Niederrhein, Wolf Hagen Mühlberger und Karin Lotto für die lehrreiche und tolle Zeit.
„Planst Du nochmal durchzustarten, brauchst Du gar nicht lange warten!
Bildet docfh dies tolle Haus, die besten AlltagsbegleiterInnen aus!
Ob Schlaganfall ob Myokard, ob Demenz oder Herzinfakt!
Selbst bei Arteriosklerose; es ging nie was in die Hose.
Immer warn wir Frauen fit und machten stets auch alle mit“.`
Das Foto zeigt : untere Reihe v. li. n. re.: Tatjana Gerliz (Goch), Joanna Czerny (Emmerich), Halim Mouhajer (Kursleitung), Petra Winsmann (Kevelaer), Elvira Heiliger (Rees), Kerstin Schils (Kleve), Birgit Lattorf-Schulz (Goch), Angelika van Onna (Emmerich), Gabriele Kohl (Kleve), Susanne Reinen (Emmerich), Nadine Bartram (Kleve), Ingrid Wanders (Emmerich), Iwona Foks (Kleve), Annette Komescher (Rees), Corry van Eyl (Dozentin),
oberer Reihe v. li. n. re: Carola Kreutzer (Bedburg-Hau), Anja Metzelaers-Cox (Goch-Hassum), Miriam van Appeldorn (Bedburg-Hau), Margit Grünhagen-Pyrasch (Goch),
Ellen Stechling (Kleve), Regina Maas (Emmerich), Alina Kristek (Kleve), Sabrina Metzler (Goch), Annett Ingendahl (Goch)
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.