Rock-Aid-Festival brachte 3834 Euro für „Kleve hilft“

Anzeige
Kleve: Konrad-Adenauer-Gymnasium | Die Klever haben nach wie vor ein großes Herz für die Flchtlinge in der Schwanenstadt. Beim von der Klangfabrik, dem Konrad-Adenauer-Gymnasium und „Kleve hilft“ organisierten Benefizkonzert Rock-Aid-Festival „erspielten“ die Musiker im PZ der Schule die stolze Summe von 3834,05 Euro für die Hilfsorganisation. Heute früh war die Spendenübergabe im Beisein der Veranstalter im Konrad-Adenauer-Gymnasium. „Kleve hilft“ koordiniert die Hilfeaktion für die in Kleve lebenden Flüchtlinge.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.