Strickwettbewerb: Der längste Schal wurde in Kaarst gestrickt

Anzeige
Die Ergebnisse des Strickwettbewerbs der Bäckerei Heicks und Teutenberg wurden jetzt auf dem Koekoekplatz in Kleve präsentiert. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Teilnehmer begrüßt und natürlich wurden untereinander auch schon die ersten Fachgespräche zum Thema „Schal-Stricken“ geführt. Die Teilnehmer kamen aus Goch, Kalkar, Kleve, Emmerich, Bedburg-Hau und sogar aus Kaarst. Die drei längsten Schals wurden prämiert und bekamen die Länge ihres Schals in Brötchen (1 Brötchenmeter = 10 Brötchen), sowie einen Einkaufsgutschein von yarndesign auf der Kavarinerstrasse.

Unterstützt von GabyKreusch vom Wolle- und Strickfachgeschäft yarndesign wurden nun alle Schals vermessen. Insgesamt wurden über 160 m Schal gestrickt. Alle Teilnehmer spendeten anschließend ihren gestrickten Schal zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks. Hierzu werden die Schals von Gaby Kreusch auf Maß getrennt und Bedürftigen übergeben.

Der längste Schal mit 27,80 m wurde von Ursula Haupt aus Kaarst gestrickt. Sie erfreut sich über den Gewinn von 280 Brötchen und 50,00 € Gutschein von yarndesign. Der zweite Platz ging an Ursula Janssen aus Emmerich mit 22,00 m Schal und dem Gewinn von 220 Brötchen und einem Gutschein über 30,00 € von yarndesign. Der dritte Platz mit 20,10 m ging an Olga Knippel aus Bedburg Hau. Sie bekommt 210 Brötchen und einen Gutschein über 20,00 € von yarndesign.

Christian Heicks: "Es war ein schöner Wettbewerb, der allen Beteiligten jede Menge Spaß gemacht hat und zum Schluss auch noch einem guten Zweck dient."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.