Totalschaden! Beide Beteiligten wollten angeblich bei "Grün" gefahren sein

Anzeige
Kleve: Emmericher Straße |

Die Kreispolizeibehörde Kleve sucht Zeugen, die einen Unfall am Freitagabend auf dem Klever Ring in Kellen beobachtet haben.

Beide Beteiligten gaben an, bei "Grün" gefahren zu sein. Laut Polizeibericht befuhr am Freitag (20.02.2015) gegen 23.55 Uhr ein 48-Jähriger aus Kleve mit einem PKW die Emmericher Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung Emmericher Straße/Klever Ring fuhr er nach eigenen Angaben bei "Grün" in den Kreuzungsbereich ein. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 21jährigen aus Kleve, der den Klever Ring aus Richtung Flutstraße kommend befuhr und ebenfalls geradeaus fahren wollte. Auch dieser gab an, bei "Grün" gefahren zu sein. Bei dem Zusammenstoß wurde der neunjährige Cousin des 21-Jährigen leicht verletzt. An beiden PKW entsteht Totalschaden.

Der Sachschaden ca. 12.000 Euro
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.