Viertklässler bestanden Hundeführerschein

Anzeige
Hundetrainerin Angela Klösges mit den Hundeführerschein-Prüflingen der Karl-Leisner-Schule Kleve

Im Rahmen einer AG im Offenen Ganztag haben jetzt Schülerinnen und Schüler der Karl-Leisner-Schule in Kleve ihre Hundeführerschein-Prüfung mit Bravour bestanden.

Unter der Leitung der Hundetrainerin Angela Klösges erarbeiteten die Kinder innerhalb von vier Monaten verschiedene Themengebiete – etwa welche Pflichten und Verantwortung es mit sich bringt, einen Hund zu halten, wie Mimik und Gestik zu interpretieren sind sowie welche Rassen unterschieden werden. „Außerdem haben wir Hundekekse gebacken, eine Pudelzüchterin und deren Welpen sowie eine Tierhandlung besucht“, ergänzt Klösges. Besonders am Herzen liege ihr, Kindern (und auch Erwachsenen) die Angst vorm Hund zu nehmen und das Verantwortungsbewusstsein für die Vierbeiner zu wecken.
Damit die Schüler das Erlernte auch direkt verstehen und anwenden konnten, brachte die Hundetrainerin regelmäßig ihren Australian Sheperd Nelly mit. Zum Abschluss stellten die Kinder ihr Wissen in einem kleinen Test unter Beweis und erhielten eine Urkunde.

Den Offenen Ganztag an der Karl-Leisner-Schule unter der Trägerschaft der Awo Kreis Kleve gibt es bereits seit sieben Jahren – mit sehr großem Zuspruch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.