Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in das Jahr 2018

Anzeige
1
Kleve: Emmerich/Kleve | Frohes neues Jahr 2018, ach das habe ich schon gesagt. Alturlaub nehmen zu Beginn des neuen Jahres, eigentlich wären wir in Bayern, aber es kam in der Familie etwas dazwischen. Die Zeit verplempern ist nicht so unser Ding, also machen wir mal wieder was nettes hier im Haus. Jetzt ein wenig am Abend im LK daddeln und Zettel gefunden mit einigen Notizen.
Eine Geschichte erzählt von einem Weidezaunpfahl, der alt und ein wenig krumm war, mit Anzeichen für ein hohes Alter. Ich habe ihn betrachtet und machte mir meine Gedanken.
„Sei wie dieser Weidezaunpfahl, er ist schön, nützlich und er wird hier in Ruhe alt werden''.
Jeder Naturliebhaber weiß, wie nützlich er ist.
Man kann den Weidezaunpfahl nicht zu Geld machen, doch hatte er viel Zeit in seinem Leben und stiftete über diese Zeit eine Menge Wert, indem er die Natur erfüllt.
Heute wollen Wirtschaft und Politik uns Menschen zu Geld machen. Wir sollen 10, 12 Stunden am Tag fleißig strampeln, um Dinge zu produzieren, für die wir später mit unseren Lohn wieder ausgeben. Wirklich besser stehen am Ende nur die Unternehmen da. Wir hingegen „verstehen überhaupt nicht zu leben, wir nutzen uns nur ab“, wie Charles Bukowski schrieb.
Wie der Weidezaunpfahl über viele Jahre sein Äußeres ändern kann, solange er steht, können auch wir unsere Träume und unsere einzigartige Lebendigkeit neu wachsen lassen.
Mit aller Gewalt versuchen wir, immer nützlicher zu werden. Uns so zu formen, dass uns die größten Unternehmen in den bestbezahlten Jobs und als bestzahlende Käufer verarbeiten wollen. Noch einen Abschluss, noch ein Zeugnis mit Top-Noten, zu dem wir uns prügeln, noch eine Karrierestufe, die wir mit zusammengebissenen Zähnen erreichen wollen …
... wer weiß, wem wir danach noch Schatten, Kraft und frische Luft spenden?
So jetzt genug philosophiert, morgen wird tapeziert ...
1 10
4 11
4 12
27
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
29 Kommentare
29.207
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 03.01.2018 | 19:47  
31.860
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 03.01.2018 | 19:52  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 03.01.2018 | 20:02  
39.231
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 03.01.2018 | 20:09  
1.584
Volker Bödigheimer aus Oberhausen | 03.01.2018 | 20:59  
12.794
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 03.01.2018 | 22:23  
28.870
Peter Eisold aus Lünen | 03.01.2018 | 22:32  
33.516
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 03.01.2018 | 23:09  
16.072
Gerd Szymny aus Bochum | 04.01.2018 | 00:25  
25.407
Helmut Zabel aus Herne | 04.01.2018 | 09:06  
48.518
Günther Gramer aus Duisburg | 04.01.2018 | 09:31  
18.414
Dagmar Drexler aus Wesel | 04.01.2018 | 11:01  
14.039
Lothar Dierkes aus Goch | 04.01.2018 | 20:43  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 04.01.2018 | 20:45  
6.688
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 05.01.2018 | 07:35  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 05.01.2018 | 14:18  
16.222
Christiane Bienemann aus Kleve | 06.01.2018 | 16:53  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 06.01.2018 | 17:02  
57.590
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 07.01.2018 | 11:12  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 07.01.2018 | 11:33  
57.590
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 07.01.2018 | 12:23  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 09.01.2018 | 10:34  
10.396
Regine Hövel aus Dinslaken | 13.01.2018 | 10:13  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 13.01.2018 | 10:30  
7.293
Norbert Lange aus Lünen | 14.01.2018 | 17:36  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 14.01.2018 | 18:25  
66.341
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.01.2018 | 10:37  
29.851
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 18.01.2018 | 11:04  
66.341
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.01.2018 | 12:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.