Klever Klaviersommer – die Letzte

Anzeige
Das Abschlusskonzert des 28. Klevischen Klaviersommers, am Sonntag 14. August ab 17 Uhr im Blumenhof des Forstgarten, wurde von einem Duo gespielt, es konzertierten die Gebrüder: Martijn Blaak - Stefan Blaak (Niederlande)., vierhändig an einem Flügel. Zu Gehör gebracht wurden: Giocchino Rossini: Ouverture La gazza ladra und Franz Schubert: Variations sur un thème original D813 und einige andere Stücke. Wie gewohnt war der Eintritt frei und die zumeist älteren Besucher ließen es sich nicht nehmen, bei herrlichem Wetter, das Gebotene in lockerer Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.
Gut 2.500 Besucher konzertanter Klaviermusik, so der Veranstalter, erlebten „Umsonst und Draußen“ dank vieler Sponsoren, den diesjährigen Klaviersommer in den historischen Parkanlagen des Forstgarten. - Hut ab dafür. Wünschenswert wäre, wenn zukünftig mehr jüngeres Publikum angesprochen werden könnte.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.