Kreis Kleve sucht „Gnadenhof“ für drei Beistellpferde

Anzeige
Die Veterinärabteilung des Kreises Kleve sucht für drei Beistellpferde ein neues Zuhause.
Seit etwa drei Monaten betreut die Veterinärabteilung des Kreises Kleve drei Pferde aus schlechter Haltung, die nun ein neues Zuhause brauchen. Für zwei Wallache und eine Stute werden Interessenten mit Pferdeerfahrung gesucht, die den Tieren sozusagen einem „Gnadenhof“ bieten. Alle Pferde sind sehr umgänglich, aufgrund des hohen Alters jedoch nur als Beistellpferde nutzbar. Der Kreis Kleve hat sich um die Zahnbehandlung und die Hufpflege gekümmert. Dank guter Pflege und Versorgung sind die drei Pferde nun wieder in einem guten Allgemeinzustand. Abgegeben werden die Tiere gegen eine Schutzgebühr. Pässe sind nicht vorhanden.

Tierliebhaber mit Pferdeerfahrung können sich bis Mittwoch, 20. April, bei der Veterinärabteilung unter der Rufnummer 02821 85-312 melden (montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.