300 Flüchtlinge finden Unterkunft im alten Postgebäude am Bahnhofsplatz

Anzeige
Wie die Stadt Kleve mitteilt, wird sie mit Ausnahme des zurzeit genutzten Erdgeschosses das alte Postgebäude am Bahnhofsplatz anmieten. Ende Januar / Anfang Februar 2016 können dort bis zu 300 Asylbewerber untergebracht werden. Die erforderlichen Umbauten für eine ausreichende Sanitärausstattung, Kochgelegenheiten, aber auch für die notwendigen Schönheitsreparaturen und Fußbodenarbeiten werden zurzeit kurzfristig vom Vermieter ausgeführt. Abstimmungen vor Ort mit Vertretern des Kreises Kleve, der Bauordnung der Stadt Kleve, der Bundespolizei sowie der örtlichen Polizei haben bereits stattgefunden.

Im Jahr 2015 sind der Stadt Kleve bisher 417 Asylbewerber zugewiesen worden. Vor dem Hintergrund der derzeitigen wöchentlichen Zuweisungen von ca. 40-50 Personen (aktuell KW 51: 48 Zuweisungen) werden weiterhin dezentrale Wohnungen oder/und Häuser gesucht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.