Arbeitskreis der Partei DIE LINKE besucht LVR-HPH-Netz Niederrhein

Anzeige
Delegation des Arbeitskreises der Partei DIE LINKEN zu Besuch in Kleve v.l.n.r.: Rainer Flechtner, Lambertus Meesters, Meike Mörsch, Matthias Kortz, Martina Ammann-Hilberath, Daniela Glagla, Ulrike Detjen, Tobias Jacob, Thomas Ströbele, Birgit Roszy-kiewicz, Uwe Groeneveld, Monika Overkamp, Monika Kirchhofs-Leuker, Hans-Jürgen Zierus, Georg Inderbieten
Der Arbeitskreis der Fraktion DIE LINKE des Ausschusses für den Verbund Heilpädagogischer Hilfen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) besichtigte kürzlich den LVR-Wohnverbund Kleve Oberstadt, der Teil des LVR-HPH-Netz Niederrhein ist.

Bei ihrem Besuch informierten sich die Vertreterinnen und Vertreter des Arbeitskreises über das LVR-HPH-Netz Niederrhein im Allgemeinen und über die differenzierten Wohn- und Unterstützungsangebote des LVR-Wohnverbundes Kleve Oberstadt für Menschen mit geistiger Behinderung und hohem sozialem Integrationsbedarf im Speziellen. Bei einem Rundgang durch ein Wohnhaus des Wohnverbundes konnten sie sich einen ganz persönlichen Eindruck von der täglichen Arbeit im LVR-Wohnverbund Kleve Oberstadt machen und mit Mitarbeitenden und den dort lebenden Menschen ins Gespräch kommen. Darüber hinaus fand auch ein Austausch mit der örtlichen Personalvertretung zu aktuellen Themen statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.224
Jens-Uwe Habedank aus Kleve | 23.04.2015 | 12:15  
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 23.04.2015 | 12:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.