"Bauentwicklung hat mit Wettbewerbsergebnis nichts mehr zu tun"

Anzeige
(Foto: Annette Henseler)
Die Diskussion um die Bebauung des Minoritenplatzes geht weiter:

„Zur städtebaulichen Entwicklung der Unterstadt in Kleve - eine Fehlentscheidung nach der anderen. Hoffnungsvoll begann mit dem Architektenwettbewerb zum Neubau des Rathauses und seinem städtebaulichen Umfeld 2009 die Planung für diesen zentralen Bereich der Stadt. Mit viel Elan und Können haben die Architektenteams hervorragende Ideen erarbeitet, die mit den Bürgern und Bürgerinnen erörtert und beschlossen worden sind.

Die reizvolle Lage der Stadt am Fluss hatte alle Architekten beflügelt und den Klever Bürgern das stadt- und landschaftsplanerische Potential des Ortes vor Augen geführt.

Die reale Bauentwicklung hat jedoch mit den guten Ergebnissen des Wettbewerbes nichts mehr zu tun - im Gegenteil: realisiert und geplant werden an Einzelinteressen orientierte Investorenplanungen, ohne Rücksicht auf das Orts- und Landschaftsbild zu nehmen (z.B. Hotel, Bank, großflächiger Einzelhandel...)
Auch der Rathausneubau lässt an sich an Armseligkeit nicht überbeiten. Der Altbau wird abgerissen und n eu wieder aufgebaut mit dem bekannten, dunklen Mittelkorridorsystem. Der geplante großflächige Einzelhandel auf dem Minoritenplatz ist von keinem der Wettbewerbsteilnehmer in dieser Größe vorgeschlagen worden. Wie bei allen anderen Investorenobjekten wird auch hier die kleinstädtisch geprägte Maßstäblichkeit des Ortes verletzt, auch wenn in der neuen Planung des Investors im Oberschossbereich eine Zäsur gebildet werden soll. Um hier nicht eine weitere Monostruktur entsehen zu lassen, wäre - wie bei allen Wettbewerbsvorschlägen vorgesehen - dem innerstädtischen Wohnen eine Chance zu geben.

Die Nichtbeachtung der Architektenvorschläge und des Bürgervotums zugunsten einseitiger Investorenplanungen stellt eine Geringschätzung der erbrachten kreativen Arbeit, eine Verschwendung öffentlicher Mittel und eine undemokratische Planungsweise dar.“

Dr. Ing. Bernd A. Blank
Königsgarten 4
47533 Kleve
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.