Bergmann und Northing: Kinderwohl hat Vorrang

Anzeige
Kleve: Rathaus | Das Thema Inklusion stand im Mittelpunkt eines Treffens des Landtagsabgeordneten Günther J. Bergmann mit Bürgermeisterin Sonja Northing.
Der Abgeordnete und die Bürgermeisterin waren sich einig, dass das Wohl aller Kinder bei allen Aktivitäten an erster Stelle stehen müsse und dass nach dem Prinzip „Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit“ zu handeln sei. Hier müsse dringend auf Landesebene nachjustiert werden. Weitere Themen waren die Schulpolitik sowie die Ärzte- und Lehrerversorgung im ländlichen Raum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.