Body Wißen (SPD) zieht es nach Brüssel

Anzeige
Zum 1. Juni hat der SPD-Politiker Bodo Wißen sein Kreistagsmandat aus beruflichen Gründen zurückgeben.

Der 39-Jährige gelernte Historiker und Politologe aus Haldern bei Rees, der zuletzt als Referent im Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr gearbeitet hatte, wird in den Geschäftsbereich von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an die Landesvertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union nach Brüssel wechseln. Dort wird er Leiter Fachpolitik Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr und somit das Bindeglied zwischen Landesregierung und Landtag und den europäischen Institutionen.

Von 2005 bis 2010 war Wißen Kreis Klever Landtagsabgeordneter und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Von 1999 bis 2004 war er sachkundiger Bürger und ab 2004 Kreistagsmitglied. 2009 hatte ihn seine Partei als Landratskandidaten aufgestellt. Im selben Jahr und noch einmal 2012 wählten ihn die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden. Wißen war stellvertretender Vorsitzender des Schul- und Kulturausschusses, Mitglied des Kreisausschusses sowie zeitweise des Ausschusses für Umwelt- und Strukturfragen und des Rettungswesenausschusses.

Die Vorsitzende der Kreis Klever SPD, Dr. Barbara Hendricks MdB, freut sich für Bodo Wißen und gratuliert ihm zu der verantwortungsvollen beruflichen Aufgabe in Brüssel und erklärt: „Bodo Wißen ist durch und durch ein politischer Mensch und die Kreis Klever SPD hat ihm viel zu verdanken. Er war Landtagsabgeordneter, Kreistagsmitglied und Landratskandidat und daher habe ich mich besonders darüber gefreut, dass er weiterhin ehrenamtlich dem SPD-Kreisvorstand angehören will und damit sein Engagement und seine Erfahrung dem SPD-Vorstand erhalten bleiben werden.“ Auch seine Mitgliedschaft im SPD-Regionalvorstand Niederrhein und als Delegierter zum SPD-Parteikonvent wird er weiterhin ausüben.

Roland Katzy, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, bedauert sehr, dass mit der Annahme dieser beruflichen Tätigkeit eine Mitgliedschaft im Kreistag Kleve nicht mehr möglich ist und erklärt: „Bodo Wißen hat der Fraktion viele wichtige Impulse geben können und war immer ein engagiertes und fachkundiges Fraktionsmitglied, dessen Rat und Unterstützung der Fraktion nun fehlen werden. Vor allem die Themenfelder Verkehrs- und Infrastrukturpolitik sowie Bildung lagen ihm immer besonders am Herzen und hier konnte Bodo Wißen wertvolle Akzente setzen, zuletzt bei der Reaktivierung der grenzüberschreitenden Schienenstrecke Kleve-Nijmegen“.
0
12 Kommentare
17.866
Willi Heuvens aus Kalkar | 03.06.2013 | 17:51  
28.190
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 03.06.2013 | 21:54  
17.866
Willi Heuvens aus Kalkar | 04.06.2013 | 08:11  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 04.06.2013 | 23:21  
17.866
Willi Heuvens aus Kalkar | 05.06.2013 | 19:22  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 05.06.2013 | 20:20  
17.866
Willi Heuvens aus Kalkar | 05.06.2013 | 20:43  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 05.06.2013 | 22:26  
17.866
Willi Heuvens aus Kalkar | 06.06.2013 | 07:58  
17.866
Willi Heuvens aus Kalkar | 06.06.2013 | 08:37  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 06.06.2013 | 22:36  
17.866
Willi Heuvens aus Kalkar | 07.06.2013 | 08:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.