"Bürgermeister Brauer verleiht der 70-jährigen Freiheit und dem Frieden ein Gesicht"

Anzeige
Am 25. März wurde das Thema 70 Jahre Freiheit und Frieden gedacht. In der niederländisch-deutschen Grenzregion fanden zahlreiche Aktivitäten statt. Drei Hörsteine wurden enthüllt, unter denen ein Hörstein in Kleve, nahe der Heideberger Mauer. Das Exodus comité Huissen war auch dabei anwesend. Es bemüht sich, die Position der Zivilisten bei Gedenkfeiern mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Vorsitzender Martien van Hemmen: "Im strömenden Regen hielt der Bürgermeister Theodor Brauer eine warme und einleuchtende Ansprache an die Anwesenden. Er wies auf das verhängnisvolle Schicksall der Kriegsbetroffenen hin, mit der Aufmerksamkeit auf das Bombardement Kleves, bei dem auch sehr viele Ukraïner ums Leben kamen."
Am 27. Juni 2015 organisiert das Exodus comité Huissen eine landschaftlich schöne und geschichtlich interessante Wandertour in den Niederlanden. Anmeldung oder weitere Informationen unter: http://www.exodushuissen.nl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.