CDU fragt: Wer möchte gerne Landratskandidat werden?

Anzeige
Tagten mit dem CDU-Kreisvorstand in Goch: Kreistagsfraktionsvorsitzende Ulrike Ulrich, Landrat Wolfgang Spreen, Margret Voßeler MdL, Geschäftsführer Manfred Lorenz, Kreisvorsitzender Dr. Günther Bergmann MdL (v.l.n.r.).
Der CDU-Kreisvorstand Kleve traf sich nun in Goch zur turnusmäßigen Sitzung. Dazu waren auch zahlreiche CDU-Vorsitzende aus den Kommunen des Kreises erschienen, um gemeinsam zu diskutieren.
Schwerpunktthema war die Vorbereitung der Aufstellung des Landratskandidaten am 16. Januar 2015 im Bürgerhaus Uedem. Sie wird im Rahmen einer kreisweiten Mitgliederversammlung mit vorgeschalteter Infoveranstaltung erfolgen. Dort können sich dann alle Mitglieder beteiligen und entscheiden.
Bis zur nächsten Sitzung des CDU-Kreisvorstands am 5. Dezember 2014 können sich mögliche Kandidaten melden. Kreisvorsitzender Dr. Günther Bergmann MdL betonte, dass der Kandidat wie bereits bei den Landtags- und Bundestagswahlen in einem offenen und transparenten Verfahren aufgestellt werde – ohne vorherige Empfehlung des Kreisvorstands. Damit würde man sich von politischen Mitbewerbern klar unterscheiden und positiv abheben. Die Beteiligung der Mitglieder liege der CDU sehr am Herzen. „Wir sind keine Kaderpartei, bei der ein Vorstand – wie bei der Kreis-SPD – mündigen Bürgern, also den Mitgliedern, Monate im Voraus vorschreibt, wen sie als Kandidaten aufzustellen haben“, erklärte Bergmann. Die Mitgliederrechte hätten in der Union einen sehr hohen Stellenwert, daher wolle man alle CDU-ler einbinden.
Der CDU-Kreisvorstand nominierte außerdem drei Kandidaten als Beisitzer im Bezirksvorstand der CDU Niederrhein: die Kreistagsfraktionsvorsitzende Ulrike Ulrich (Emmerich), den Kevelaerer Stadtverbandsvorsitzenden Paul Schaffers und den Bürgermeister von Kranenburg, Günter Steins.
Abschließend standen ausführliche Berichte aus Land- und Kreistag auf der Agenda. Margret Voßeler MdL und Ulrike Ulrich betonten dabei erneut die klar ablehnende Haltung der CDU zu den Themen Fracking und PKW-Maut.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.