Die Schimmel-Schule von Kleve

Anzeige
Kleve: Sekundarschule Kleve |

Der Zustand der Sekundarschule an der Ackerstraße ist erbärmlich.

Das hat nicht nur Dirk Hubers festgestellt. „Die Kinder können nicht mehr im Kunstraum unterrichtet werden, Deckenverkleidungen fallen von der Decke“, ärgert sich der 29-Jährige. Seine beiden Kinder besuchen die Sekundarschule. Wie die Stadt Kleve inzwischen bestätigte, ist der Kunstraum von Schimmel befallen. Der Auftrag zur Sanierung ist bereits vergeben. Kunst wird jetzt in einem älteren Chemieraum unterrichtet. Auch ein weiterer Unterrichtsraum soll von Schimmel befallen sein. Anfang dieser Woche wird die Stadtverwaltung sich darum kümmern.
„Denkt denn keiner an die gesundheitlichen Folgen für die Kinder?“ fragt Dirk Hubers. „Das ist sehr verantwortungslos von der Stadt Kleve. Auch von der Schule wurden die Eltern bisher nicht informiert“. Der besorgte Vater ärgert sich, dass die Stadt nicht nach Ausweichmöglichkeiten sucht: „Vielleicht ist das leerstehende Hauptschulgebäude in Materborn ja in einem besserem Zustand.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
13.631
Christiane Bienemann aus Kleve | 01.11.2014 | 23:27  
1.225
Jens-Uwe Habedank aus Kleve | 02.11.2014 | 14:04  
13.335
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 02.11.2014 | 16:29  
395
Antje Schel aus Bedburg-Hau | 06.11.2014 | 14:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.