Erste Klausurtagung der neuen SPD-Kreistagsfraktion

Anzeige
Zu einer ersten Klausurtagung kam jetzt die neue SPD-Kreistagsfraktion in der alten Schule in Goch-Nierswalde zusammen. Gerd Engler, der den Wahlkreis Nierswalde für die SPD-Goch direkt gewinnen konnte, begrüßte die Fraktionsmitglieder in der „guten Stube“ seines Ortes.
Neben dem gegenseitigen Kennlernen von alten und neuen Kreistagsmitgliedern und sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern standen die Themen Flughafen Niederrhein und Windenergie im Vordergrund der eintägigen Klausurtagung.
Ludger van Bebber, Geschäftsführer des Airport Weeze, informierte die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten über die historische und aktuelle Entwicklung des Flughafens. Dieses bedeutende Infrastrukturprojekt des Kreises Kleve ist zu wichtig, um es durch „Showanträge und taktische Spielchen“ zu beschädigen, waren sich die SPD-Fraktionsmitglieder einig. „Wir sind vertragstreu“, so Jürgen Franken, der für die SPD-Fraktion ankündigte, das Recht der Akteneinsicht verstärkt zu nutzen.
Aus gutem Grund stand deshalb auch das Thema „Rechte und Pflichten von Kreistagsmitgliedern“ und das „Zusammenspiel von Kreistag, Fraktionen und Kreisverwaltung“ ebenfalls auf der umfangreichen Agenda der SPD-Klausurtagung in Nierswalde
0
3 Kommentare
1.273
Jens-Uwe Habedank aus Kleve | 09.09.2014 | 17:58  
468
Bernd Derksen aus Bedburg-Hau | 10.09.2014 | 15:59  
1.273
Jens-Uwe Habedank aus Kleve | 10.09.2014 | 19:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.