Kreis Kleve vermittelt fünf Pferde aus Tierschutzfall

Anzeige
Kleve: Kreisverwaltung | Kreis Kleve. Aus einem Tierschutzfall vermittelt die Veterinärabteilung der Kreisverwaltung des Kreises Kleve fünf Pferde: 2 Reitpferde, Stuten, 12 und 13 Jahre, 1 Quarter Horse, Wallach, 19 Jahre, 1 Shetlandpony, Wallach, 8 Jahre und 1 Reitpony, Stute.

Die Pferde sind teilweise noch als Freizeitpferde reitbar. Sie werden gegen eine Schutzgebühr zwischen 50 und 500 € je Pferd abgegeben. Für 4 Pferde sind Pässe vorhanden.

Interessenten mit Pferdeerfahrung werden gebeten, sich bis zum 7. Janaur beim Kreisveterinäramt unter der Rufnummer 02821/85-720 (Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis12 Uhr) zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.