Neues zum Kombibad im Sternbusch: Der erste Spatenstich ist erfolgt

Anzeige
Jörg Cosar, Rolf Hoffmann, Bürgermeisterin Sonja Northing und Projektleiter Heinz Waskowiak vollziehen den ersten Spatenstich auf dem Gelände des neuen Sport- und Freizeitbades im Klever Sternbusch (Foto: Tim Tripp)
Nur glückliche und erleichterte Gesichter waren am Donnerstag beim ersten Spatenstich für das neue Sport- und Freizeitbad im Klever Sternbusch zu sehen. Neben Vertretern der Fraktionen, der Planungs- und Bauunternehmen sowie der Stadtverwaltung war auch Alt-Bürgermeister Theodor Brauer unter den Gästen. In seiner Begrüßungsrede erklärte Stadtwerke-Aufsichtsratschef Jörg Cosar, dass nun endlich ein Abschluss der jahrelangen Verhandlungen und Planungen erreicht sei. "An diesem historischen Ort, an dem einst Prinz Moritz von Nassau das Haus Freudenberg samt Gartenanlagen mit Fischteichen betrieb, wird nun das neue Kombibad für die Klever Bürgerinnen und Bürger erbaut. Er hätte sicherlich auch Freude daran," so Jörg Cosar. Nach aktueller Planung darf 2018 dann die Einweihung des neuen Familienbades gefeiert werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.