Wahlbeteiligung - SO wird das auch nichts...

Anzeige
Heute ist Wahltag beim Projekt "Wahlen U18" - und kaum jemand weiß das. Am wenigsten die Zielgruppe. Man hört nichts, man liest nichts, es ist ein totgeschwiegenes Event wie ein Antrag auf Errichtung einer Gesamtschule...
Dabei wurde dies Projekt doch ins Leben gerufen um die Wahlbeteiligung, gerade der heutigen 14-18jährigen, zu fördern; die Jugend für Politik zu interessieren!?

Am Besten hätte man wohl, statt zentral, hierfür Werbung vor Ort machen können, sprich die Wahlämter. So denn auch in Kleve; aber - nichts, rien, nothing, denada, nitschewo...Wofür gibt es einen Wahlleiter, einen Wahlausschuss?
Auch von den örtlichen Parteien, ob nun separat oder auf/mittels Veranstaltugen, hört man hierzu nichts!
Doch lese ich immer wieder wie ach so traurig man eine gewisse Poitikverdrossenheit und geringe Wahlbeteiligung von Verwaltungen, politischen Institutionen, Parteien bejammert, wie sehr man doch interessierte und beteiligte Junge Menschen begrüße etc. - war wohl doch nur Show!?

http://www.u18.org/das-projekt-u18/
0
2 Kommentare
28.401
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 15.09.2013 | 16:42  
1.275
Jens-Uwe Habedank aus Kleve | 16.09.2013 | 09:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.