700. Folge „In aller Freundschaft“ am 15. September um 21 Uhr!

Anzeige

Echte Fans freuen sich schon Wochen vorher darauf. Denn nicht nur die Weihnachtsfolgen von „In aller Freundschaft“, sondern auch die Jubiläumsfolgen sind immer etwas ganz besonderes. Diesmal ist der jährliche Ärzteball Mittelpunkt des Geschehens. Und nicht nur die Ärzte aus der Sachsenklinik in Leipzig nehmen darant teil, sondern auch ein paar Kollegen von „Die jungen Ärzte“ aus dem Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt.



Was einen echten IaF-Fan ausmacht? Fans bekommen schon glasige Augen, wenn der Kollege von einem Kurztripp nach Leipzig spricht. Nicht wegen der Thomaskirche oder dem Völkerschlachtdenkmal, oh nein. „Da kommst Du doch bestimmt an der Sachsenklinik vorbei und bringst mir ein Autogramm mit“, muss sich besagter Kollege anhören. Und reagiert mit Fragezeichen in den Augen. Welbester Ehenmann rollt derweil mit den Augen, weiß er doch, wohin der Hase läuft.

Doch zur großen Enttäuschung, nein, das Kult-Krankenhaus steht nicht auf dem Kulturprogramm. Ok, aaaber irgendwann... da komm ich selbst mal nach Leipzig, jawoll ;-) Anfang des Jahres konnten sich die Fans für „IaF on Tour“ in Köln bewerben. Neben einem Zusammentreffen mit den Schauspielerinnen Alexa M. Surholt (Klinikchefin Sarah Marquardt) und Anja Nejarri (Dr. Lea Peters) wurde die Folge 677 exklusiv vorab gezeigt. Also ich persönlich werde warten, bis Dr. Kaminski (Udo Schenk) sich einmal die Ehre hier in der Nähe gibt!

Was vielen Fans zur Zeit nicht ganz so positiv aufstößt, finde ich wiederum sehr gut. Nämlich, dass „In aller Freundschaft“ mit der Zeit geht. Klar wäre es toll, Professor Simoni, Oberschwester Ingrid und vor allem Schwester Yvonne nicht wegen Ruhestand oder anderen Gründen zu verabschieden und bis zum Sankt Nimmerleinstag zu beschäftigen. Ich bin auch kein großer Freund von Veränderungen, aber so ist Leben. Kollegen gehen in Mutterschutz und in Rente, neue Mitarbeiter stoßen dazu. Zur heutigen Zeit passen auch die Neuzugänge Alexander Weber, seit kurzem übrigens der Lover von Kathrin Globisch, und der gestriegelte Clemens Manthey. Typen wie Manthey gibt’s schließlich überall, wage ich mal zu behaupten :-)

Ich finde es erstaunlich, dass sich IaF nach 15 Jahren noch nicht totgelaufen hat, sondern jetzt sogar mit dem Vorabend-Ableger „Die jungen Ärzte“ nochmal so richtig aufdreht. Auf der Facebook-Seite konnte man gut verfolgen, wie aus anfänglicher Skepsis der Leute Begeisterung wurde. Was ich mir für die nächsten 100 Folgen ;-) wünschen würde? Dass mein Traumpaar Elena Eichhorn und Rolf Kaminski noch zusammenfinden. Dass sich Roland Heilmann in Lea Peters verguckt. Dass Schwester Julia Clemens Manthey küsst. Interessante Gaststars und ein paar Folgen fernab der Klinik, in Australien bei Elena vielleicht. Mehr Folgen in Spielfilmlänge, da gab's doch schon mal welche.

In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch, In aller Freundschaft, zur 700. Folge!

Fotos: Screenshot Intro "In aller Freundschaft"
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.706
Jürgen Thoms aus Unna | 18.08.2015 | 20:01  
3.303
Eelco Hekster aus Kranenburg | 18.08.2015 | 22:42  
13.628
Christiane Bienemann aus Kleve | 18.08.2015 | 22:54  
13.628
Christiane Bienemann aus Kleve | 20.08.2015 | 10:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.