Brauch mit Brautschuhen

Anzeige
Es gibt im Absatz einen Hohlraum, er auch einen Cent aufnehmen kann, Geheimnis bleibt dann wohl links oder rechts.
Es gibt ja etliche Bräuche rund um den Brautschuh, einer davon ist das "verstecken" einer Centmünze.
Sind Brautschuhe gekauft, kommt der Brauch ins Spiel: wenn die Braut am Hochzeitstag einen Glückspfennig - oder Cent - im Brautschuh versteckt, soll das garantieren, dass das frisch vermählte Paar nie über Geldsorgen klagen muss.

Leider hat dieser Brauch normalerweise auch Nachteile: da die Braut die Brautschuhe den ganzen Tag tragen muss, kann der Pfennig (oder der Cent) drücken und Blasen verursachen. Wenn man aber bei einem Fachmann kauft, gibt es Hohlräume im Schuh, wo der Pfennig so versteckt wird, daß man nicht weiß wo und kein Problem entstehen kann.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
409
Julia Weber aus Kleve | 23.02.2016 | 12:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.