Die Geldprofis - Einsatz im Klassenzimmer

Anzeige
v. l. n. r.: Sebastian Ketelaar (Student HAN), Christine Moser (Studentin HAN), Ellen Lukas (Leiterin Schuldnerberatung Caritasverband Kleve), Rita Fergen (stellv. Leiterin Schuldnerberatung Caritasverband Kleve), Pia Essen (Studentin HAN), Lisa Jacobs (Studentin HAN), Barbara Kort-land (Suchberatung Caritasverband Kleve), Marijke Steegstra (HAN)

Vier Bachelorstudenten der HAN entwickelten Unterrichtseinheiten für Grundschüler


Die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle des Caritasverbandes in Kleve beschäftigt sich bereits seit Jahren mit dem Thema Prävention. Gerade in unserer konsumorientierten Gesellschaft zeigt sich, wie notwendig eine möglichst frühe Heranführung an das Thema „Umgang mit Geld“ ist. Besonders junge Menschen sind häufig Adressaten von aggressiver Werbung und erfahren Konsum als Gruppendruck, dem man nur schwer nicht nachgeben kann. Im Rahmen einer Bachelorarbeit entwickelten vier Studenten der HAN (Hogeschool van Arnhem en Nijmegen) zwei Unterrichtseinheiten für Grundschüler der 2. und 3. Klasse.
Das Motto der Projektarbeit lautet: Die Geldprofis - Einsatz im Klassenzimmer, wobei die Hauptakteure der Unterrichtseinheiten Pädagogen sind, die die Schülerinnen und Schüler spielerisch an den Themen „Wünsche, Bedürfnisse, Werbung und Konsum“ heranführen sollen. Das Projekt wurde aktuell im Caritasverband Kleve vorgestellt und soll zukünftig Grundschulen in Form eines digitalen Konzeptbuches zur Verfügung gestellt werden. Interessierte Grundschulen können sich telefonisch bei der Schuldnerberatungsstelle in eine Interessenliste eintragen lassen. Kontakt: Ellen Lukas, Tel.: 02821 7209220.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.161
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 18.12.2015 | 12:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.