Ehrenamt neu sehen lernen

Anzeige

Kleverland. Unter dem Motto „… so geht’s nicht mehr weiter – Ehrenamt neu sehen lernen“ lädt das Kreisdekanat Kleve am Samstag, 12. März 2016 von 9 bis 14.30 Uhr im Klostergarten Kevelaer zu einem Fortbildungstag für Mitarbeiter/innen aus Pfarreien ein.

In unseren Pfarreien engagieren sich Menschen auf vielfältige Art und Weise. Sie bringen sich mit ihren Begabungen und Interessen ein und gestalten so Kirche vor Ort. Die Bereitschaft und die Erwartung an ein ehrenamtliches Engagement verändern sich allerdings zusehends. Fragen der Begleitung von Ehrenamtlichen, der Qualifikation sowie der zeitlichen Befristung des Engagements stellen sich heute neu. Nicht immer gelingt hierbei eine gute Übereinstimmung zwischen den Ansprüchen Einzelner und den Bedarfen vor Ort.

Diese Veränderungen sollen an diesem Workshoptag in den Blick genommen werden. Welche Erwartungen und Vorstellungen haben Menschen heute, wenn sie angefragt werden und welche Rahmenbedingungen braucht es dann, damit unsere Pfarreien ein guter Ort sind, um sich einzubringen?

Auch wird sich eine Arbeitsgruppe mit Fragen des Pastoralplans im Bistum Münster beschäftigen. Wie können besondere Begabungen (Charismen) entdeckt und in der Pfarrei zum Tragen kommen? Diese Aufgabe stellt eine der wesentlichen Herausforderungen der Zukunft dar. Gleichzeitig fragen Pfarreien, wie zukünftig bestimmte Aufgaben erledigt werden können. Diese Spannung von Aufgaben- und Gabenorientierung wird somit ein wichtiges Thema des Workshops sein.

Als Gast wird Herr Roman Blaut, Referent für ehrenamtliches Engagement im Bistum Essen, hierzu ein Impulsreferat geben: "In meinem Element: Ehrenamt und Charismenorientierung".

Anschließend werden in den Arbeitsgruppen ‚Ehrenamtskoordination‘, ‚Charismenorientierung‘, ‚Checkliste Ehrenamt‘, ‚Ehrenamt braucht Anerkennung‘ und ‚Neues Ehrenamt - Bedeutung und Auswirkungen auf die Pfarreiratswahl 2017‘ wesentliche Aspekte vertieft.

Eingeladen sind Mitglieder im Pfarreirat, Rat der Seelsorgeeinheit, Gemeinderat und weitere Verantwortliche aus Pfarreien und Verbänden, zusammen mit anderen über die Zukunft ehrenamtlichen Engagements ins Gespräch zu kommen. Um Anmeldung bis zum 25. Februar 2016 im Kreisdekanatsbüro Kleve, Wasserstraße 1, Kleve, T.: 02821-72150, E-Mail: kd-kleve@bistum-muenster.de, wird gebeten. Weitere Informationen auch im Internet unterhttp:// www.kreisdekanat-kleve.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.