Glühwein-Report aktuell ;-) oder alle Jahre wieder: die S-Frage für den Klever Weihnachtsmarkt

Anzeige
Kleve: Forstgarten | Alle Jahre wieder ist es soweit - der Klever Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten. Und alle Jahre wieder kommt die Frage auf, ob der jetzige Standort denn der richtige sei. In der City wollen ihn die einen haben. Die anderen beklagen sich schon jetzt, dass der Elsa-Brunnen ein Verkehrshindernis sei. Wie reagierten sie dann erst beim Aufbau des jährlichen Budenzaubers?

Ich mag den jetzigen Standort. Eingebettet in eine historische Parklandschaft könnte der Weihnachtsmarkt sein Flair verströmen. Wenn denn die Besucher kämen, heißt es in den Medien. Also heute am Sonntag kann sich der Weihnachtsmarkt über mangelnde Besucherzahlen nicht beklagen. Ein Geschiebe auf den schmalen Wegen, sodass die Bürgerreporterin alsbald beschließt, tatsächlich zur Glühweinreporterin zu mutieren.

Ja, der Glühwein schmeckt - und ebenso gut das Nutella-Crepe. Dazu wärmt man sich an einer Theke rund um einen Feuerkorb gebaut schön auf. Für mich eine positive Überraschung - die Büdchen bieten endlich wieder hochwertigere Dinge als in den Jahren zuvor an. Da bereut man es fast, nur schnell ein paar Münzen für den Glühwein eingesteckt zu haben! Aber der Markt dauert ja noch ein paar Tage an. Und wer weiß, ab Nikolaus ist Schnee gemeldet - vielleicht verwandelt sich der Forstgarten noch rechtzeitig in ein Winterwunderland!


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 15 bis 21 Uhr
Samstag und Sonntag 12 bis 21 Uhr
29.11. - 08.12.2013
1
1
2 2
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
7.827
Wilma Porsche aus Unna | 01.12.2013 | 22:30  
9.280
Gerda Bruske aus Goch | 01.12.2013 | 22:50  
15.422
Christiane Bienemann aus Kleve | 02.12.2013 | 21:42  
27.701
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 02.12.2013 | 23:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.