Herzenswunsch Niederrhein sucht Tanzpaare für das neue Video "Wenn ich tanzen will"

Anzeige
1
Das Musical "Elisabeth" befasst sich auf eine ganz andere Art und Weise mit der österreichischen Kaiserin als die Sissi-Filmtrilogie mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm. Vielmehr geht es um die Auseinandersetzung mit dem Tod, einem zentralen Thema von Herzenswunsch Niederrhein. Herzenswunsch Niederrhein fördert die Trauerarbeit bei Kindern und Jugendlichen, packt dieses Tabuthema an und hilft den Betroffenen. Auch werden immer wieder Herzenswünsche von todkranken Menschen und ihren Angehörigen erfüllt. So auch beim diesjährigen Sommerfest, wie der schöne Artikel von Birgit Merfeld beweist.

Bereits im Frühjahr diesen Jahres wurde auf Initiative und auf eigene Kosten von Herzenswunsch-Macher Reinhold Kohls das Video zu "Was wird sein" im Klever Moritzpark gedreht. Wie es die zahlreichen positiven Reaktionen deutlich machen, vermag es trauernden Menschen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und ein wenig Kraft zu spenden. Daher soll im Herbst nun auch ein weiteres Lied von der Herzenswunsch-CD nämlich "Wenn ich tanzen will" als Video umgesetzt werden. Sängerin Susan Albers, Tenor Ricardo Marinello, Reinhold Kohls, Videofilmer Markus Dowe, Techniker Kai Naß und alle anderen aus diesem Projekt hoffen dabei auf Deine / Eure Unterstützung!

Für das Video gesucht werden Menschen jeden Alters, gerne auch mit Handicap und im Rollstuhl, die viel Freude am Tanzen und an der Musik haben. Als Paar oder Einzeltänzer sollen sie dem Gesang von Susan Albers und Ricardo Marinello im Hintergrund eine ganz besondere Note verleihen. Der Dreh ist geplant für Samstag, 14. Oktober 2017, ab 13 Uhr. Die Location wird noch bekannt gegeben. Das Video wird u.a. auf Facebook und YouTube zu sehen sein. Traut Euch / trauen Sie sich und meldet Euch entweder in der Facebook-Gruppe "Herzenswunsch" oder per Email direkt bei Reinhold Kohls unter der Adresse kohls.bedburg-hau@gmx.de

Markus Dowe: "Die Teilnehmer dürfen selbst entscheiden, zu welcher Musik sie tanzen möchten. Am besten ist es, zum Dreh eine CD mit seiner Lieblingsmusik mitzubringen. Später werden die Sequenzen der Tanzenden in das Video eingearbeitet." Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass es ein tolles Gefühl ist, sich bei solch einem Projekt zu engagieren und durch sein "Mittun" vielleicht ein wenig helfen zu können, dass die Welt für einige Menschen ein Stückchen heller wird.

Als kleinen Vorgeschmack seht Ihr / sehen Sie hier die beiden Künstler Susan Albers und Ricardo Marinello mit "Wenn ich tanzen will" auf einer Benefizveranstaltung z.G. Herzenswunsch in 2012.
1 2
1 2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
28.729
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 13.07.2017 | 19:06  
16
Benno Wienands aus Kleve | 14.07.2017 | 08:27  
16
Benno Wienands aus Kleve | 14.07.2017 | 08:30  
15.002
Christiane Bienemann aus Kleve | 14.07.2017 | 21:20  
51.313
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 16.07.2017 | 09:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.