KAB gibt Tipps: "Gegen Einbrecher und für Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden"

Wann? 20.10.2015 19:30 Uhr

Wo? Pfarrheim Materborn, Dorfstraße 21, 47533 Kleve DE
Anzeige
Kleve: Pfarrheim Materborn |

Unter dem Motto "Gegen Einbrecher und für Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden" lädt die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) Materborn recht herzlich zu einem Informationsabend mit dem technischen Präventionsberater der Polizei Kleve, Kriminalhauptkommissar Rudolf Dinkhoff, am Dienstag, 20. Oktober 2015, um 19:30 Uhr in das Pfarrheim Materborn ein.

Zum ersten Mal seit 2007 ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen leicht gesunken. Die Doppelstrategie der Polizei NRW aus Repression und Prävention zeigt erste Erfolge. Trotzdem sind die Fallzahlen noch sehr hoch, 52 794 Wohnungseinbrüche sind für 2014 registriert. Die NRW-Polizei schiebt den Tätern weiterhin einen Riegel vor - unter Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger. Kern der Kampagne der NRW-Polizei ist der dreifache Riegel gegen Einbrecher: Wohnung sichern, aufmerksam sein, Polizei via 110 rufen. Gute Riegel vor Fenstern und Türen führen häufig dazu, dass Täter ihre Einbrüche schon frühzeitig abbrechen. Besonders in den Wintermonaten machen sie sich die früh einbrechende Dunkelheit zunutze.
Bei diesem Informationsabend soll insbesondere darüber gesprochen werden, wie man Einbrüche verhindern kann und welche Sicherungsmethoden individuell am besten passen. Einbrecher wollen schnell ins Haus einsteigen. Eine gute Sicherung bedeutet Verzögerung und damit ein erhöhtes Risiko für die Täter.

Eines muss jedem klar sein: Wenn Polizei und Bürger zusammenarbeiten, kann Einbrechern der Riegel vorgeschoben werden. E.R.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.