Kinder entdecken die moderne Landwirtschaft

Anzeige
Das ist eine spannende Lektüre: Kinder entdecken die moderne Landwirtschaft. (Foto: Landfrauen Kreis Kleve)

Kleverland. Ende Juni hatten die Klever Landfrauen alle Kindergärten im Nordkreis Kleve ins Versuchs-und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick eingeladen. Rund 45 Erzieherinnen undKindergarten-Leiterinnen waren der Einladung gefolgt. Für jede Kita hatten die Landfrauen Kinderbücher ausgesucht, in denen die moderne Landwirtschaft kindgerecht dargestellt wird. Finanziert wurden die Bücher von einem Teil des diesjährigen Ostermarkterlöses. Die Veranstaltung zur Überreichung der Bücher stand unter dem diesjährigen Aktionsmotto des DLV „Landfrauen mischen sich ein“.

In ihrer Begrüßung betonte die Vorsitzende Maria Baumann, dass es den Landfrauen ein Anliegen sei, die moderne Landwirtschaft zu zeigen und damit bei den Kindern, „unseren zukünftigen Verbraucherinnen und Verbrauchern“, anzufangen. Sie betonte, dass Landwirtschaft mehr sei, als nur Schafe streicheln und dass ein moderner landwirtschaftlicher Betrieb ein Unternehmen sei, das unter strengen Bedingungen, Vorschriften und Kontrollen wirtschaften müsse. "Somit sind landwirtschaftliche Betriebsleiter heute durch Aus- und Fortbildung fachlich topfit und führen ihre Betriebe mit hohem Sachverstand und mit Idealismus", lautete ihre Erfahrung.

Bei der Auswahl der Kinderbücher sei darauf geachtet worden, dass die Vielfalt der Landwirtschaft zu sehensei, beispielsweise in Bilderreihen vom Erzeugnis über die Verarbeitung zum Endprodukt, wie bei der Reihe vom Korn zum Brot oder von der Milch zum Käse. Alle Bücher zeigen die abwechslungsreichen Arbeiten auf volltechnisierten Höfen in den verschiedensten Betriebszweigen und zu verschiedenen Jahreszeiten.

Maria Baumann wünschte sich, dass die Kinder gerne in diese Bücher schauen und forderte die Erzieher/innen dazu auf, mit den Kindern Besuche auf Höfen oder hier in Haus Riswick zu machen.

Eine Führung durch die Einrichtungen des VBZ Haus Riswick stand nämlich auch jetzt auf dem Programm. Anschließend gab es für die Gäste bei Kaffee und Kuchen auf der Dääl noch Gelegenheit für Gespräche und den Informationsaustausch.
Zum Schluss konnten alle die „Büchertüten“ für ihre Kita in Empfang nehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.