Neue Parkinson Selbsthilfegruppe (SHG) in Rees

Anzeige
Die Parkinsonkrankheit ist eine der häufigsten fortschreitenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Sie entsteht , weil die Überträgersubstanz Dopamin nicht mehr ausreichend vorhanden ist. Typische Symptome sind eine Verlangsamung der Bewegungen, Steifheit der Muskeln, zittern und eine instabile Körperhaltung. Gesichtsausdruck und Mimik werden vermindert, die Geschicklichkeit lässt nach.
Die genaue Ursache der Erkrankung ist bisher nicht vollständig geklärt. Eine Heilung gibt es noch nicht.
Der Initiator der neu zu gründenden Gruppe ist selber erkrankt und wünscht sich den Austausch mit ebenfalls Betroffenen und deren Angehörigen.
In einer Selbsthilfegruppe finden Sie "Gehör" und sind mit ihrer Krankheit nicht allein. Hier teilen sich Menschen ihre Probleme, bekommen Lösungen und Verständnis. Beim Kampf gegen Parkinson braucht jeder Unterstützung udn sozialen Rückhalt.
Weitere Informationen erhalten Sie über das Selbsthilfe-Büro für den Kreis Kleve, 02821-7800-12 oder selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org oder
parkinson-SHG-rees@gmx.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.