Polizei informiert am Samstag zum Einbrecherschutz

Anzeige

"Einbrecher sind schnell, leise und unauffällig." - Möchten Sie mehr Informationen haben? Die Kreispolizeibehörde Kleve gibt hier wichtige Tipps:

Fenster, Balkon- und Terrassentüren, die in Kippstellung sind, können sie mit Leichtigkeit öffnen, ebenso wie eine nur ins Schloss gezogene Tür. Sie kennen die gängigen Verstecke für Haustürschlüssel im Außenbereich, die im Fall des "Ausgesperrtseins" helfen sollen. Viele Täter scheuen nicht davor zurück am Haus hochzuklettern, um durch Fenster oder Balkontüren der oberen Etagen einzudringen. Dazu benutzen sie Leitern, Gartenmöbel, Mülltonnen oder Rankgerüste.

Diese Tatsachen sollen keine Angst verbreiten, sondern zeigen, dass Einbruchsschutz ein wichtiges, aktuelles Thema ist.

Geben Sie Einbrechern keine Chance!

Schließen Sie alle Türen und Fenster stets ab, auch wenn Sie nur kurz abwesend sind. Betätigen Sie alle vorhandenen Schlösser und Riegel!

Verstecken Sie niemals Ihren Schlüssel "draußen".

Lassen Sie bei Wohnungs-/Haustüren mit Glasfüllung niemals innen den Schlüssel stecken.

Sollten Sie Ihren Schlüssel verloren haben, wechseln Sie unverzüglich den Schließzylinder aus.

Lassen Sie Wertsachen nicht offen zu Hause herumliegen. Bewahren Sie besonders Wichtiges oder Wertvolles (z. B. Dokumente, Sparbücher, Sammlungen, Gold oder Schmuck), das Sie nur selten brauchen, bei Ihrem Geldinstitut in einem gesicherten Schließfach auf.

Füllen Sie die Wertgegenstandsliste aus, die unter www.riegelvor.de eingestellt ist.

Einbrecher sollen im Kreis Kleve kein leichtes Spiel haben. Deshalb rät die Polizei:

1. Nutzen Sie die kostenlose Beratung des Kommissariates
Kriminalprävention!
2. Überprüfen Sie Ihr Verhalten und schieben Sie Einbrechern den
Riegel vor!
3. Wählen Sie bei verdächtigen Beobachtungen ohne zu zögern
den Notruf 110!

Bürgertelefon am Samstag bis 20 Uhr

Während der Präventionswoche schaltet die Polizei im Kreis Kleve ein Bürgertelefon unter der Nummer 02821 / 504 - 2020. Hier ist einschließlich Samstag, 23. November 2013 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr eine Polizeibeamtin oder ein Polizeibeamter für Alle erreichbar, die sich zum Einbruchschutz oder zur Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer!" informieren möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.