Selbsthilfe für Lebertransplantierte und Menschen auf der Warteliste

Wann? 20.02.2016 14:00 Uhr

Wo? Karl-Leisner-Begegnungsstätte, Flandrische Str. 11, 47533 Kleve DE
Anzeige
Kleve: Karl-Leisner-Begegnungsstätte | Kleve. Im Endstadium schwerer Lebererkrankungen ist die Lebertrans-plantation ein lebensrettendes Operationsverfahren, das vielen Patienten die Heilung ermöglicht. Trotz der guten Heilungsaussichten sind bei Betroffenen und Angehörigen oftmals Ängste und Unsicherheiten vorhanden. Der Besuch einer Selbsthilfegruppe kann darum eine gute Unterstützung sein.

Die Ansprechpartnerin der Patientenselbsthilfeorganisation Lebertransplantierte Deutschland e.V. für den Kreis Kleve und Wesel, Barbara Fibicher, lädt am Samstag, 20. Februar, um 14 Uhr zu einem ersten Treffen in die Karl-Leisner-Begegnungsstätte Kleve, Flandrische Straße 11, in Kleve ein.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Interessierte auch über das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen, Tel. 02821/78 00 12, selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org oder überBarbara Fibicher unter Tel. 02821/2 66 81.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.