So schön ist Mittenwald: Interessante Touren und lohnende Ausflugsziele in der Nähe

Anzeige
Als da wäre die 3-Seen-Tour an Grub-, Barm- und Geroldsee vorbei. Schöne und ganz unterschiedliche Seen, wie man auf den Bildern 6 - 12 erkennen kann. Das mag auch daran liegen, dass uns zwischen Barm- und Geroldsee ein heftiger Regenschauer überraschte und dunkle Wolken wirken bei Sonnenschein einfach beeindruckend. Der Weg startet hinter dem Nachbarort Klais und ist einfach zu wandern.

Nur etwa 30 km von Mittenwald entfernt liegt das bekannte Kloster Ettal. Und gar nicht weit weg davon lockt auch noch Schloss Linderhof. Mein Tipp: Unbedingt die ca. 1/2-stündige Führung mitmachen! Die Gemächer sind ein Traum in Gold mit einem "Tischlein-deck-dich" und vielen Schmankerln über König Ludwig II. Auch die Venusgrotte, eine künstliche Tropfsteinhöhle, sowie der maurische Kiosk sind einen Besuch wert (Fotos 13 - 26).

Ein besonders farbenprächtiges Ausflugsziel ist der Walchensee. Im Wikingerdorf "Flake" gibt es Teile der Requisite des Filmes "Wickie" zu bestaunen. Die 4-minütige Fahrt mit der Herzogstandbahn beschert einem eine grandiose Aussicht über den See. Wer gewinnt heute den Kampf, Sonne oder Wolken? Zum Glück erst nach unserem Rundgang und dem Verzehr der herzhaften Weißwürstchen "siegen" die Wolken (Bilder 27 - 40).

Ist das Wetter einmal nicht so gut, erreicht man in ungefähr einer Stunde den Ort Wattens hinter Innsbruck in Österreich (Fotos 41 - 44). Hier sind die bekannten Swarovski-Werke beheimatet und das Kristallmuseum wartet auf Besucher. Kehrt die Sonne doch noch zurück, unbedingt einen Abstecher zur Kristallwolke mit den 60.000 funkelnden Kristallen im Garten einplanen! Tja, und der Schmuckshop lässt natürlich jedes Frauenherz höher schlagen :-)

Immer wieder ein Muss für Mittenwald-Fans die Touren zum Lautersee (Kapelle Maria Königin) entlang der Laintal-Wasserfälle oder mit dem Sessellift hoch zum Kranzberg und auf dem Rückweg eine Rast am Wildensee genießen. Hier stand in diesem Jahr die Iris in voller Blüte. Überall gibt es tolle Einkehrmöglichkeiten wie Gletscherschliff, Ederkanzel, Gröbel-Alm, nicht zuletzt die liebevoll gestaltete Fußgängerzone im Ortskern.

Für Euch / Sie eingefangen: Der Sound der Alpen ;-))



und

2
1 3
2
3
2
2
1 2
1 2
1 2
3
2
3
2
2
3
2
2
1
1
1
3
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1 2
1 2
2 2
1 2
2 3
1
1
1
1
1
1
4
1
1 3
1 2
2
2
2
2
1
2
3
1
1 2
2
1 2
2
2
2
1 4
2
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
49.202
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 23.07.2016 | 11:24  
26.868
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 23.07.2016 | 11:51  
10.158
Jürgen Thoms aus Unna | 23.07.2016 | 11:52  
49.202
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 23.07.2016 | 12:03  
27.349
Peter Eisold aus Lünen | 23.07.2016 | 12:45  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 23.07.2016 | 13:19  
48.009
Renate Schuparra aus Duisburg | 23.07.2016 | 13:45  
4.902
Jürgen Hedderich aus Herten | 23.07.2016 | 14:18  
10.077
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 23.07.2016 | 14:56  
23.336
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 23.07.2016 | 15:56  
32.963
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 23.07.2016 | 17:51  
16.706
Dagmar Drexler aus Wesel | 24.07.2016 | 08:02  
23.773
Helmut Zabel aus Herne | 24.07.2016 | 09:47  
5.826
Gitte Hedderich aus Herten | 24.07.2016 | 17:34  
25.800
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 24.07.2016 | 20:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.